Rechtsbegriffe & Compliance

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung: Offenlegungserklärung zur Datenerhebung Europäische Verordnung 2016/679 (im Folgenden "GDPR" - DSGVO)

MEHR LESEN

Compliance and Qualitätssicherung


Compliance und Transparenz

Wir überprüfen und aktualisieren regelmäßig unsere Beschaffungs- und Nachhaltigkeitsaktivitäten, damit diese durchweg und beständig unsere Standards erfüllen. Wir streben die Zusammenarbeit mit Lieferanten an, die sich zu unseren allgemeinen Grundsätzen einer verantwortungsbewussten und moralisch vertretbaren Geschäftstätigkeit bekennen. 

Von Lieferanten erwarten wir die Sicherstellung, dass die an Hu-Friedy gelieferten Produkte keine Metalle enthalten, die aus Bodenschätzen (oder daraus gewonnenen Derivaten) in Konfliktgebieten stammen, die direkt oder indirekt bewaffnete Gruppen finanzieren oder anderweitig unterstützen.

Nachweis. Hu-Friedy fordert alle Lieferanten auf, schriftlich zu bestätigen, dass innerhalb ihres Unternehmens oder in ihrer Lieferkette keine Sklaverei und kein Menschenhandel stattfindet.

Audits. Hu-Friedy führt bei seinen Lieferanten Audits durch, um die Einhaltung der Unternehmensstandards (Compliance) eines Lieferanten hinsichtlich der Verhinderung von Menschenhandel und Sklaverei in Lieferketten zu beurteilen.

Zertifizierung. Hu-Friedy fordert in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen von seinen Lieferanten, zu gewährleisten, zu versichern und sich schriftlich dazu zu verpflichten, dass alle Güter in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften hergestellt worden sind.

Interne Verantwortlichkeit. Hu-Friedy hat mehrere interne Regelwerke in Bezug auf die Menschenrechte sowie Richtlinien erstellt, die mit geltenden Gesetzen und Verordnungen im Einklang stehen. Für den Fall, dass ein Mitarbeiter oder ein Auftragnehmer oder Lieferant mit nicht zulässigen Produkten handelt oder es versäumt, Umstände zu beseitigen, die Anlass zur Vermutung geben, dass ein Lieferant mit einem nicht zulässigen Produkt handelt, so werden die Konsequenzen einer solchen Nichtkonformität von der Art, den Umständen und dem Schweregrad der Regelverletzung abhängen. Die Konsequenzen für Mitarbeiter, die an nicht zulässigem Geschäftsgebaren beteiligt sind, können disziplinarische Maßnahmen bis hin zur Kündigung des Arbeitsvertrags umfassen. Die Konsequenzen für Auftragnehmer, die an nicht zulässigem Geschäftsgebaren beteiligt sind, können in einer Kündigung oder Nichtverlängerung eines bestehenden Vertrags mit dem Lieferanten bestehen. 

Schulung. Hu-Friedy bietet Schulungen zur Gesetzgebung in puncto Menschenhandel und Sklaverei für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die direkte Verantwortungsträger in der Lieferkette sind.


Qualitätssicherung 

Bei Hu-Friedy wenden wir in Bezug auf die Produkte die obersten Qualitätsgrundsätze bei unseren alltäglichen Geschäftspraktiken an, um sicherzustellen, dass unsere Kunden in ihren Erfahrungen mit Hu-Friedy vollkommen zufrieden sind. Wir hören Zahnärzten zu, wenn sie uns ihren Bedarf schildern, und schaffen neue Produkte – oder verbessern existierende Produkte –, die einfacher in der Anwendung, effizienter und komfortabler sind. Durch diese Produktphilosophie haben wir Qualität zu unserem Markenzeichen gemacht, und wir werden niemals nachlassen, diesen Unterschied zum Wettbewerb aufrechtzuerhalten.


ISO-Zertifizierungsdokumente

Gewährleistungen

Hu-Friedy bietet Garantien auf fast alle seine Zahninstrumente.

Weitere Informationen zu bestimmten Garantien und Gewährleistungsfristen finden Sie unter dem Produkt, für das Sie Garantieinformationen wünschen. Sie können uns auch bei Fragen zu unseren Garantiebestimmungen kontaktieren; unser technisches Serviceteam steht Ihnen gerne zur Verfügung.

MEHR LESEN